Ludwig Wicki - Serge`s Musikarchiv-Entlebucher und Emmentaler Musikarchiv

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ludwig Wicki

Entlebucher Musiker



(* 1960 in Hellbühl, Kanton Luzern)

Aufgewachsen im Kanton Luzern. Studierte Posaune und Dirigieren an den Konservatorien Luzern und

Bern. Weitere Dirigierstudien führten ihn nach Dresden zu Kreuzkantor Martin Flämig und nach Pescara

zu Professor Donato Renzetti. Von 1980 bis 1989 war Ludwig Wicki Posaunist im Luzerner Sinfonieorchester.

Daneben widmete er sich intensiv der Kammermusik,vor allem als Gründungsmitglied der San Marco Bläser

und des Philharmonic Brass Quintetts Luzern. Von 1991 bis 2009 war er Chef-Dirigentder Brassband

Bürgermusik Luzern. Zur Zeit ist Ludwig Wicki Stiftskapellmeister an der Hofkirche Luzern,künstlerischer

Leiter des 21st Century Symphony Orchestraund des Renaissance Ensembles Il Dolcimelo. Seit 1989 ist

er Professorfür Posauneund Kammermusik an der Hochschule Luzern - Musik und seit 2004 Dozent für

Dirigieren an derHochschule der Künste Bern. In den vergangenen Jahren hat sich Ludwig Wicki

vermehrt der konzertanten Aufführung von Filmmusik gewidmet. Dabei arbeitete er mitrenommierten

Filmmusik-Komponisten wieHoward Shore, Randy Newman oder Martin Böttcher zusammen. 2008

leitet Ludwig Wicki die Weltpremierevon "The Fellowship of the Ring" im KKL Luzern mit dem 21st

Century Symphony Orchestra & Chorus, derersten integralen Live-Aufführung der Original-

Filmmusik zum ersten Film der Trilogie "The Lord of the Rings". Seither hat er dieses Werk u.a. in

München,Washington (Wolftrap),mit dem London Philharmonic Orchestra inder Royal Albert Hall

und kürzlich mit seinem 21st Century Symphony Orchestrain der Radio City Music Hallin

New York dirigiert. Daneben widmet er sich der klassischen Dirigiertätigkeit, mit einem Repertoire

das von derRenaissance bis zur Musik des20. Jahrhunderts reicht. Eine Vorliebe sind auch

Aufführungen von klassischen Stummfilmen mit Live-Musik, zum Beispiel von Charlie Chaplin,

Buster Keaton oder auch Kultfilme wieNosferatu. Im Jahr 2007 wurde Ludwig Wicki mit dem

Anerkennungspreisder Stadt Luzern ausgezeichnet. Ludwig Wicki gründete das 21st Century

Orchestra, mit dem er regelmäßig spezielle Filmmusik- Konzerte aufführt. Im Rahmen dieser

Tätigkeit arbeitete er u.a. mit Howard Shore, Randy Newman und Martin Böttcher

zusammen. Ludwig Wicki leitete die Weltpremierenaller drei Teile der „Herr der Ringe“-Trilogie“

mit dem 21st Century Orchestra ebenso wie die Deutschland- Premieren mit den Münchner

Symphonikern. Es folgten die England-Premieren der Trilogie mit dem London Philharmonic

Orchestra in der Royal Albert Hall sowie die New Yorker Premieren von „Die Gefährten“

und „Die zwei Türme“ in der Radio City Music Hall mitseinem 21st Century Orchestra.

Zukünftige Engagements werden Ludwig Wicki an das Sydney Opera House und zum

Chicago Symphony Orchestra führen.


Luzerner Zeitung
Kaffee mit Dirigent Ludwig Wicki
Entlebucher Anzeiger






Ludwig Wicki Chefdirigent des 21st Century Symphony Orchestra
Columbia Artists Management Inc. — Ludwig Wicki
Aufnahmen des Konzerts "Italienische Filmmusik"
Der Herr der Ringe
The Lord of the Rings in Concert
"Lord of the Rings" Plays Radio City
Homage to John Williams - Indiana Jones
The Lord of the Rings in Concert
Pixar in Concert "Brave" - 21st Century Symphonic Orchestra
The Lord of the Rings in Concert
Pirates of the Caribbean Dead Man's Chest 21st Century Symphony
The Lord of the Rings in Concert: Amon Hen + The Breaking of the Fellow
DAS ZELT - Charlie Chaplin - The Circus
Ludwig Wicki: So ist der Dirigent persönlich

Zu Gast in der Sendung von Tele 1

Weitere Tonbeispiele sind auf You Tube zu finden.

Serge Schmid

Oberstrasse 25
CH-3550 Langnau
+41 (0) 34 402 67 33
sergeschmid@gmx.ch


Copyright © 2015. All Rights Reserved.
Webdesign by Serge Schmid




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü