Norbert Zemp - Serge`s Musikarchiv-Entlebucher und Emmentaler Musikarchiv

Direkt zum Seiteninhalt

Norbert Zemp

Entlebucher Musikerinnen-Musiker









Fotos ca. 1968

Norbert Zemp wurde an 06.06.1948 in Längwil, Escholzmatt geboren und wuchs dort in einer Grossfamilie (10 Geschwister) auf. Nach seiner Lehre als Schreiner bildete er sich zum Innenausbauzeichner, Innenarchitekt
und Musiklehrer weiter. Er ist Vater von 4 Töchtern und lebt mit seiner Partnerin in Malters. Seine ersten Musiklehrer waren "Grabegötti" und Hermann Studer und spielte dann als Jungmusikant in der Kirchenmusik
Escholzmatt.  Ab 1963 war er Mitglied derKirchenmusik Escholzmatt. Danach bildete er sich kontinuierlich musikalisch weiter. Er besuchte einen Solistenkurs bei André Winkler und diverse Dirigentenkurse
C und D EMV), plus Dirigentendiplom B mit Auszeichnung bei Albert Benz am Konservatorium Luzern. Bei Jörg Conrad belegte er das Fach Trompete und bestand es mit Auszeichnung.  Den Militärdienst absolvierte er als Trompeter im Rgt. Spiel 19.

Norbert spielte in verschiedenen Musikgesellschaften mit, so war er Mitglied bei der Kirchenmusik Escholzmatt, KM Marbach, Feldmusik Marbach, Musikgesellschaft Schüpfheim, Harmonie Oerlikon Seebach, Feldmusik Malters
sowie der Feldmusik Luzern. Während einem Englandaufenthalt spielte er in London bei der Hanwell Band (Höchstklasse) mit. Bei den Vereinen KM Flühli, KM Wiggen, MV Schachen und MV Schwarzenberg wurde seine
Aushilfe sehr geschätzt. Er gründete das Jugendblasorchester Malters, das er auch 30 Jahre leitete. Später dirigierte er auch die Feldmusik Malters, die Landsbergerkapelle Malters und die Feldmusik Horw. 2010 gründete er die Alphorngruppe Malters, die er bis heute leitet. Er spielt Waldhorn in der Veteranenmusik Luzern und in einem Barocken Bläserquintett. Als Mitglied wirkt er im sowohl im Kirchenchor Malters als auch in der Alphorngruppe Malters mit.

Als Musiklehrer gab er Bläserkurse und lehrte Trompete, Posaune und Horn.

Tätigkeit als Leiter: (Direktor)
 
1975 – 2006 Leiter des Jugendblasorchester Malters
 
1976 – 1983 Landsbergerkapelle Malters
 
1979 – 1992 Feldmusik Malters
 
1994 – 2001 Musikverein Horw
 
2010 –  Alphorngruppe Malters

Tätigkeit als Instrumentallehrer für Blechblaser:

1975 – 2000 Kursleiter für Blechbläser Luz. Kant Musikverband (LKMV)
 
1975 – 2013 Musiklehrer in Malters
 
1993 – 2013 Musiklehrer in Schwarzenberg
 
Leiter von Alphornbläserkursen
 
Leiter von Jagdhornbläserkursen

Aktives Mitglied:
  
Veteranenmusik Luzern  als Waldhornist
 
Barockes Bläserquintett als Waldhornist
 
Kirchenchor Malters
 
Alphorngruppe Malters

Kompositionen für Blasmusik:

Schwarzenberg-Marsch 1983
Zum goldigä Hochzit Polka 1984
Seppi-Walzer 1985
Chilbi-Marsch 1986
Gruss an Escholzmatt        Marsch 1987
Überarbeitet   (Askolvismatte 2017
Landsberger Freunde (Freunde Polka 1988
Andante und Variationen
Tromp.-Solo nach Motiv v. Ferd Lötscher 1993
Frauenpower Marsch 1996
Die 4 höchste Luzerner   Marsch 2008
St. Jost-Marsch 2011

Kompositionen für Alphorn:

Bi de Gärtner z‘ Neuenkirch 2013
De Guido wird Vater 2017
Mariettas Geburtstag 2017

Arrangement für Alphorntrio:
Ed div. andere

Kompositionen diverses:

Claironmarsch
für das schw. Clairontreffen in Ebikon 1986
Mis Schwizerland Jodelchor 1984
Zum 75 Geburtstag Jodelduett 1985

Seit ca. 10 Jahren:

Malen mit Aquarell und Oelwigi Liebi 2012
Happy Birthday 2013
Sierra madre
Un



Schwendelberg Kapelle



Heiligkreuz Aquarell



Seine bei Caudebec-en-Caux



Möwen



Felswand im Eigental



Eichhörnchen



Althus, Escholzmatt

Quelle:  Norbert Zemp


Kontaktadresse für Blasmusik- und Alphorn-Noten, sowie Bilderbestellungen oder Malaufträge.

Norbert Zemp
Widenmatt 54a
6102 Malters
041 497 26 16
norbertzemp@bluewin.ch




Aufnahmen mit Kompositionen von Norbert Zemp  www.alphornmalters.ch



Schwarzenberg Marsch (Norbert Zemp)

Serge Schmid

Oberstrasse 25
CH-3550 Langnau
+41 (0) 34 402 67 33
sergeschmid@gmx.ch


Copyright © 2015. All Rights Reserved.
Webdesign by Serge Schmid


Zurück zum Seiteninhalt