Ruedi Renggli Finsterwald - Serge`s Musikarchiv-Entlebucher und Emmentaler Musikarchiv

Direkt zum Seiteninhalt

Ruedi Renggli Finsterwald

Entlebucher Musik




Jodler, Komponist, Dirigent und Musikant

Porträt

Ruedi Renggli wurde am 18. Oktober 1952 auf dem Bauernhof Lippern in Finsterwald, Gemeinde Entlebuch,
geboren. In Finsterwald besuchte er die Primarschule, anschliessend in Entlebuch die Sekundarschule.

Nach der Schulzeit arbeitete Ruedi drei Jahre auf einem Landwirtschaftsbetrieb in Inwil. Von 1970 bis 1978 war er
als Lastwagenchauffeur beschäftigt. Im Jahre 1978 konnte er den elterlichen Landwirtschaftsbetrieb Lippern übernehmen.

Ruedi ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Seine musikalische Laufbahn begann er bereits in der Schulzeit. Seine Mutter unterwies ihn im Singen, daneben
erlernte er das Spiel auf der Handorgel und auf der Trompete. Als 15-Jähriger trat er der Tanzkapelle „Alpeglöggli“
bei. Mit 16 Jahren wurde er als Trompeter in die Musikgesellschaft Finsterwald aufgenommen. Diesen Verein
dirigierte er später von 1986 bis 2003. Mit dem Akkordeon spielte und spielt er in verschiedenen Formationen.
Ruedi beherrscht auch das Spiel auf dem Alphorn.

Die Jodlerkarriere begann er als Handorgelbegleiter im Duett Hans und Arthur Schöpfer, welches er 16 Jahre lang
musikalisch begleitete. 1976 bis 1978 war er als Jodler Mitglied des Jodlerklubs Schlossgruess Buttisholz.

Ruedi nahm an unzähligen Unterverbands- und eidgenössischen Jodlerfesten teil als Solist, als Duettpartner oder
als Handorgelbegleiter. In vielen Radio- und Fernsehsendungen brillierte er mit seiner wunderschönen Stimme oder
als Musikant oder Dirigent. Zu seinen bekanntesten Duettpartnern/-partnerinnen gehören: Arthur Schöpfer,
Isidor Röösli, Hans Röösli, Marie-Theres von Gunten und Sandra Bieri.

Seit 1982 betätigt er sich auch als erfolgreicher Komponist von Jodelliedern oder Instrumentaltiteln. Viele dieser
Kompositionen sind auf eigenen oder fremden Tonträgern zur Freude der vielen Liebhaber festgehalten. Ruedis
Kompositionen sind musikalisch anspruchsvoll, harmonisch variantenreich und vom gesamten Gehalt her sehr
ausdrucksstark. Ruedi gehört heute zu den bekanntesten und erfolgreichstenKomponisten der Schweiz.
An Jodlerfesten zählen seine Kompositionen zu den am häufigsten gewählten Wettvorträge.

Im Januar 2000 hat Ruedi eine neue Herausforderung übernommen. Er wurde Dirigent des Jodlerklubs
Schibichörli Entlebuch. Zugleich übernahm er von 2005 bis 2010 die musikalische Leitung des Jodlerklubs Flühli,
2013 und 2015 die Leitung des JK Luegisland Ebnet.Beim Kompositionswettbewerb „JodelPLUS“ des
Eidgenössischen Jodlerfestes 2008 in Luzern hat Ruedi mit dem Titel „Tannzapfen-Sammler“ den 1. Platz geholt.

Als ausgewiesener Fachmann hat Ruedi auch zwei Merkblätter verfasst:
- „Auf was muss ich beim Singen achten“
- „Richtlinien für die Instrumentalbegleitung im Jodelgesang“ (zusammen mit Willi Valotti)

Die wichtigsten Stationen seiner bisherigen musikalischen Tätigkeit:

1968 – 1986 Trompeter in der Musikgesellschaft Finsterwald
1986 – 2003 Dirigent der Musikgesellschaft Finsterwald
1967 – 1975 Tanzkapelle Alpeglöggli Entlebuch
1974 – 1994 Kapelle Isidor Röösli, Entlebuch
1974 – 1990 Begleiter des Jodlerduetts Hans und Arthur Schöpfer
1974 – 2007 Handorgelduett mit Onkel Schöff Röösli
1976 – 1978 Jodler im Jodlerklub Schlossgruess Buttisholz
1978 – Solojodler
1979 – 1989 Kapelle mit Bruder Markus Renggli
1979 – 1999 Jodlerduett mit Onkel Isidor Röösli
1984- Begleiter des Jodelduettes Lisbeth und Ruedi Bieri
1986 – 2007 Jodlerduett mit Marie-Theres von Gunten
1997 – 2002 Jodelduett mit Sandra Bieri
1998 – Jodlerduett mit Hans Röösli
2000 – 2015 Dirigent Jodlerklub Schibi-Chörli Entlebuch
2005 – 2010 Dirigent Jodlerklub Flühli
2008 – 2012 Tannzapfen-Jodler Finsterwald
2013 – 2015 Dirigent JK Luegisland Ebnet

Medien

Über das musikalische Schaffen von Ruedi Renggli hat das Schweizer Fernsehen bis heute zwei Sendungen gedreht:

- „Bodeständigi Choscht“, 1986   
- „Öisi Musig“, 1991

Daneben wirkte Ruedi in vielen volkstümlichen Fernsehsendungen als Gast mit.

In Radiosendungen, vorab in volkstümlichen Sendegefässen,  werden immer wieder Aufnahmen oder
Kompositionen von Ruedi gesendet Zudem wurden in verschiedenen Sendern Porträts über das
musikalische Schaffen von Ruedi verfasst. Im Radio Eviva moderierte Ruedi eine eigene Sendung zu seiner Lieblingsmusik.


Jodellieder und Naturjodel für Jodelchor

 Jodellieder

. Die letscht Reis
. Dr Schafhirt,   Text: Hans Stalder
. D’Lüüt vom Land
. E Alpefrüehligstag,   Text: Walter Gut
. E Läbesrat
. E Sunnetag
. Freud dra ha
. Geburtstags-Lied
. Holz zum Läbe
. I wüsche dier
. Im Paradies,   Bearb.: Willi Valotti
. Ja der Ätti
. Jubiläums-Tag
. Liebeschummer
. Mier Baarbürgler,   Text: Hans Bucher
. Schliere, my Stadt,   Text: Robi Marti
. Schöni Stunde
. Schwiizerjodugsang
. Sennemeitschi’s Lied,   Text: Hans Stalder
. Singe söu wär singe cha
. s’ Sunntigsplätzli,   Text: Franz: Gerber
. Veränderig
. Wie d’Zyt vergeit
. Wiehnachtszyt

 Andere Lieder
. Der Himmel isch mis Sommerdach
. 50 Jahre Stressless-Franz
. Risotto - Lied
. Tannzapfe-Sammler
. Warum tuet mi Chopf so weh

 Naturjodel

. Am Älpler-Sunntig,     Chor mit Alphornsolo
. Am Dörflifäscht,      Begleit mit Blasmusik ad lib.
. Am Schafmärt
. Bärgwaud-Jodel,     Chor mit Textbegleit
. Begägnig,       Chor mit Alphornquartett
. Bergblick-Jödeli
. Bsuech im Äueggli,       Chor mit Alphornsolo und Text
. Chrüztosse-Jutz
. Fäschthütte-Juz
. First-Juz,      ad lib. mit Büchelduo
. Flöschenegg-Jodu
. Früehligsmorge
. Fuchserewaud-Jodel
. Heubode-Jodel
. Im Äntletal
. Im Äntlibuech,      Chor mit Textbegleit
. Jodler-Stimmig
. Lob und Dank,      Religiöser Jodel
. Spazierwäg-Jodel
. Sunntigs-Jodel
. Tanz-Jodel,      Chor mit Textbegleit
. Waldhüsler
. Waudspaziergang,      Chor mit Soloklarinette
. Wiehnachts-Stimmig    Chor mit Textbegleit

Solo- und Duettlieder

Liederbüchlein 1
S’Singe macht mi froh

Dänk dra  1990
Die letscht Reis  1989
Dr Jägersmaa  1990
E Fründ  1992
E schöne Wintertag  1992
E Sunntig  1991
E Sunnetag  1986
En Abe bis zum z’Morge  1982
Es Älpli  1984
Heubode – Jodel   (Naturjodel)  1992
Ich wett nid meh  1992
Muesch druf warte  1989
Jodler – Chilbi  1988
Jubiläumstag  1992
S’Jödele  1993
S’Singe macht mi froh  1986
Schybi – Jodel   (Naturjodel)  1991
Üse Jodelgsang  1987
Wies mag cho  1985
Ruef – Jodel   (Naturjodel)  1988

Liederbüchlein 2
Vergriffen

Liederbüchlein 3
Mis Heimatland

E Musikant  1999
Mis Primeli im Garte  Text: Lisbeth Arnold  1997
Der Läbessinn  Text: Lisbeth Arnold  1997
Mis Heimatland  1998
I dänke nid dra  Text: Lisbeth Arnold  1997
Freud dra ha  1999
Früehligsgedanke  Text: Lisbeth Arnold  1999
Mis Sunntigsplätzli  Text: Franz Gerber  1998
Schiitag  2000
Ächti Fründe  2000
Us em Kehlkopf   (Naturjodel)  1999
Lippere – Jodel   (Naturjodel)  1997
Glücklich si  2000

Einzelpartituren
Duett oder Solo

Aberot  2012
Am Jodlerkonzärt  2014
Chilbistimmig  2003
Da muesch nid fräge  2003
De Fösu  Text: Ruedi Bieri  2004
De Herbscht isch da  2014
Det wo de Himmu d’Ärde berüehrt  2016
D’Freud am Singe  2016
E alte Bruuch  2002
E Läbesrat  1994
E Wandertag  2004
Es Lied für Dich  Text: Martin Bieri  1990
Es Manndli  1994
Es Stärnli  2010
Früehligswunder  1994
Geburtstags – Lied  2000
Heiweh  2001
I freue mi  Text: Franz Gerber  2011
Ja der Ätti  2011
Im Paradies  1996
Imkerfreude  1996
Liebeschummer  2002
Liebesgfühl  2002
Lueg uf!  Text: Franz Gerber  2005
Mi Trompete  2001
Nüt schöners  Text: Franz Gerber  2009
Puure-Zuekunft  Text: Alois Hodel  2009
Schliere, my Stadt  Text: Robi Marti  2003
Schöni Stunde  1996
Schöni Träum  1995
Singe söu wär singe cha  2013
So isch s’Läbe schön  2012
Stammtischgschichte  2003
S’Vreneli  2011
S’Wätter  2015
S’ wird Maie  Text: Franz Gerber  2004
Üse Ueli  2002
Vergiss mi nie  1995
Was z’Härz mier seit  2015
Weidmanns – Heil  2001
Wenn’s z’fyre git  2007
Wiehnachtszyt  2010
z’Friedeheit  Text: Martin Bieri  1986
Zom neue Jahr  Text: Simon Gfeller  1992

Frauenchor

 Jodellieder
. E Sunnetag,   R. Renggli
. Im Paradies,   R. Renggli
. s’Sunntigsplätzli,   R. Renggli / Text: Franz Gerber
. Lach d’Sorge Sorge si,   T. und M.: Ruedi Bieri
. Mis Aupeli,   T. und M.: Ruedi Bieri
. Sunntigmorge,   T. und M.: Adolf Stähli
. Zom neue Jahr,   R. Renggli / Text: Simon Gfeller

 Andere Lieder
. Warum tuet mi Chopf so weh,   R. Renggli
. Warmes Wasser,   Trad.
. Wenn ich e Ängu wär,   T.: Wally Schneider / M.: Martin Schütz

Bearbeitungen von anderen Komponisten für Kleinformationen

Jodellieder

Quartett
Immer z’spoot,   Hans Aregger
s’ Emmäli und der Franz,   Ruedi Rymann
s’ chund ä Zyt,   Arthur Schöpfer
s’Grüchtli,   Ruedi Bieri
s’Turmglöggli,   Ruedi Bieri
Wenn’s wieder Früehlig wird,   Arthur Schöpfer
z’Mädeli,   Trad.

Terzett
Abe-/ Wiehnachts-/ Hochzytsglogge   Ernst Sommer
Ach Schatz,   Rudolf Johann Fuchser
Es Jodlerhärz,   Markus Wigger
Jodlers-Zyt,   Arthur Schöpfer
Lach d’Sorge Sorge si,   Ruedi Bieri
s’ chund ä Zyt,   Arthur Schöpfer

Duett/Solo
Abe-/ Wiehnachts-/ Hochzytsglogge   Ernst Sommer  
Bauer, ledig, sucht…   Heinz Zihlmann
Bauer ledig suecht!   Arthur Schöpfer
E plagte Buur,   Isidor Röösli
Ein Knechtlein wollte jagen,   Trad.
Em Sepp si Chatz,   Trad.
En Alpefahrt,   Fredy Röösli
Es schöns Älpli,   Isidor Röösli
Fischer-Latein,   Franz Baumeler
I de Edelwyss,   Jakob Ummel
Jodlers-Zyt,   Arthur Schöpfer    
Muttersegen,   Trad.
s’ chund ä Zyt,   Arthur Schöpfer
S‘ isch mer alles eis Ding,   Volkslied, Jodel Melanie Oesch
S’Jutze isch mi Wäut,   Hans Schöpfer
Schmiede – Lied,   Trad.
Üsi Freibärger-Ross,   Ruth Wäschle/Judith Rogger
Uf em Bänkli,   Heinz Zihlmann
Viil schöner chännt’s nüd sii,   Ernst Jakober
Warmes Wasser,   Trad.
Zur letschte Rueh,   Edi Ulmi

Naturjodel
Der Fischterwäldler,   Toni Portmann Solo
Dossen–Jutz,   Walter Gut Duett / Chor
Dr Breitäfälder,   Sepp Vogler Duett / Chor
D’r Entlebuecher,   Trad. Solo / Duett
Entlebucher-Jodel,   Trad. Solo / Duett
Fyrabe,   Franz Lustenberger Solo / Chor
Fyrabig–Jodel,   Isidor Röösli Duett / Chor
Geierschwandjodel,   Franz Steffen Duett
Sonnebärgjodel,   Max Lienert Duett / Chor
Stockere-Jutz,   Marco Bühler Solo / Duett

Stand:Januar 2017

Tonträger

Bis heute erschienen von Ruedi Renggli folgende Tonträger:

1986 ”Ruedi Renggli, Solojodel”
   CH Records Nr. 4346, LP/MC

1988 ”12 wunderschöni neui Jodellieder”, Marie-Theres von Gunten & Ruedi Renggli
CH Records Nr. 10-4371, CD/MC

1990 ”S’isch nümme die Zyt”, Marie-Theres von Gunten & Ruedi Renggli
CH Records Nr. 10-4393, CD/MC

1990 ”Es Läbe mit Musig”, Markus Renggli, 1964 – 1989, MC
Musikalische Erinnerungen an den tödlich verunglückten Bruder Markus Renggli

1991 ”Jodler-Chilbi”, Ruedi Renggli“
Tell Activ Records Nr. 7501, CD/MC

1993 ”Chum hei”, Marie-Theres Marti & Ruedi Renggli
Tell Activ Records Nr. 511014, CD/MC

1996 ”Vergiss mi nie”, Ruedi Renggli
Tell Activ Records Nr. 51 1068-2, CD/MC

2000 ”Mis Heimatland”, Ruedi Renggli
Tell, Trio Eugster AG Nr. 51 1171-2, CD/MC

2003 ”36 Entlebucher Jodelduette”
Phonoplay Nr. 7550, Doppeltonträger, CD/MC
Auf Initiative von Ruedi Renggli entstanden; enthält 10 Kompositionen von ihm.

2004 ”Dür’s Äntlibuech”, Jodel-, Ländler- und Alphornklänge von Ruedi Renggli
Phonoplay Nr. 7592, CD/MC

2008 ”Wenn’s z’fyre git”, Ruedi Renggli
Robo Suisse Nr. 10841, CD
Mit Siegertitel des Kompositions-Wettbewerbes JodelPLUS “Tannzapfe-Sammler”

2009 ”s’ Sunntigsplätzli”, Jodlerklub Flühli
Dirigent Ruedi Renggli, Phonoplay Nr. 7772, CD/MC

2011 ”Entlebucher Naturjodel”
Phonoplay Nr.7848, CD
Auf Initiative von Ruedi Renggli; enthält 22 Naturjodel von Entlebucher Komponisten

2012 ”So isch s’Läbe schön”, Ruedi Renggli
Phonoplay Nr.7860, CD

2014 ”Wie d’ Zyt vergeit”, Schibi-Chörli Entlebuch
Dirigent Ruedi Renggli, Phonoplay Nr. 7924, CD

2017 ”s’isch Wochenändi” Ruedi Renggli
LUmusic, CD

Stand: 20.01.2017


Fotos von einigen Tonträgern (Analoge Tonträger von Serge Schmid digitalisiert)



LP-CD


LP-CD


LP-CD



LP-CD






MC - CD
















Die neuste CD von Ruedi Renggli


Die neuste CD kann bei Ruedi Renggli, Lippern 1, 6162 Finsterwald  Tel.: 041'480’20’35  E-Mail: ruedirenggli@bluewin.ch bestellt werden


Kapelle mit Isidor Röösli, sowie Handorgelduett mit Schöff Röösli

Es Älpli

Die Schallplattenaufnahmen sind auf CD digitalisiert



Serge Schmid

Oberstrasse 25
CH-3550 Langnau
+41 (0) 34 402 67 33
sergeschmid@gmx.ch


Copyright © 2015. All Rights Reserved.

Webdesign by Serge Schmid





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü